Informationen für Überweiser

Die digitale Volumentomographie hat sich in den letzten Jahren zu einem neuen anerkannten Standard in der kraniofazialen Diagnostik etabliert.
Für die allermeisten Praxen ist der Betrieb einer solchen Einrichtung nicht sinnvoll, da sich der zeitliche und ökonomische Aufwand kaum rechnet.
Wir ermöglichen jedem unserer Kollegen die unkomplizierte Nutzung unserer Einrichtung.
Einen entsprechenden Flyer für Sie und Ihr Praxisteam erhalten Sie von uns.
Eine Patientenbroschüre informiert Ihre Patienten.
Auf einem weiteren Flyer können Sie uns Ihre Fragestellung mitteilen.
Dieses Verfahren bedeutet Effektivität, Transparenz und Sicherheit. Daraus resultiert: Patientenzufriedenheit
Für folgende Indikationen und Fragestellungen eignet sich die Volumentomografie:
Implantologie

  • 3D navigierte Planung und Durchführung
  • Positionskontrolle
  • Knöcherne Anatomie
  • Kontrolle nach Augmentationen
  • Darstellung von Nerven und Nebenhöhlen

    
Planung mit Schablone

  • Anfertigung einer Implantatschablone durch ein Labor
  • Implantation durch Sie oder uns
  • Anfertigung einer Schablone nach Ihren Vorgaben; Implantation durch uns
  • Anfertigung einer Schablone nach Knochenaufbau durch uns


Oralchirurgie / Kieferchirurgie

  • retinierte und verlagerte Zähne
  • Wurzelreste
  • Fremdkörper
  • Zysten
  • Apikale Läsionen
  • Tumore
  • Zahn- und Wurzel-Frakturen
  • Allgemeine Traumatologie/ Frakturen
  • Kieferhöhlendiagnostik
  • Nervverläufe
  • Herdsuche
  • Wurzelkanaltopologie (Verlauf und Anzahl)
  • Beurteilung von Wurzelfüllungen


Parodontologie

  • Taschen
  • Dreidimensionale Darstellung von Einbrüchen
  • Parodontalspalt
  • Ankylose
  • Resorptionen
  • exakte Darstellung des Knochenverlaufs
  • Verlaufskontrollen
  • Diagnostik vor GTR / GBR


Kieferorthopädie

  • Verlagerte Zähne
  • Horizontale und vertikale Lage
  • Mesiodentes
  • Wurzelverlauf
  • Wurzelwachstum
  • Wurzelresorptionen
  • Folllikelgröße
  • Zahnbogengröße
  • Knochenangebot
  • Ankylose
  • 3-D Diagnostik
  • 3-D Planung Orthognathie Chirurgie
  • Planung von Verankerungs-Implantaten


Kiefergelenkdiagnostik

  • Arthrosen
  • Deformationen
  • Frakturen


Nach einem Stufenschema können Sie entscheiden, was Sie bzw. Ihr Patient benötigen:
Diagnostik und Therapie können individuell aufgeteilt werden

  • Erstellung einer Aufnahme und Übermittlung der Daten
  • Erstellung einer Aufnahme und schriftliche Auswertung der Daten durch uns
  • Aufnahme, Diagnostik und Therapieplanung mit oder ohne Schablone
  • Diagnostik und Therapie in unserem Hause; anschließender Bericht und Rückführung des Patienten an den Überweiser


Die Datensätze werden mit einem kostenlosen Programm zum Betrachten der Bilder (Viewer) übermittelt.
Es handelt sich um DICOM-Daten, die mit allen modernen Programmen entsprechend weiter verarbeitet werden können.