Erkrankungen der Mundschleimhaut

Oft sind Mundschleimhauterkrankungen harmlos und können leicht therapiert oder in Ihrem Verlauf vorerst beobachtet werden. Jedoch gibt es auch bösartige Veränderungen oder Vorstufen davon in Mund und Gesicht. Solche gilt es frühzeitig zu erkennen und entsprechend zu behandeln. Ihr/e Zahnarzt/ärztin wird sie bei einem entsprechenden Verdacht zu uns überweisen, da wir umfangreiche Erfahrungen auf diesem Gebiet haben.