Weisheitszahnentfernung

Ein häufiger Grund für die Weisheitszahnentfernung ist der Platzmangel, oder die Verlagerung.  Werden die Weisheitszähne nicht entfernt, besteht die Gefahr von Entzündungen oder Verschiebungen der übrigen Zähne. Das sieht zum Einen nicht gut aus und zum Anderen können die Zähne schlechter geputzt werden.
Grundsätzlich können Weisheitszähne sehr schonend in örtlicher Betäubung entfernt werden. Wir haben auf diesem Gebiet große Erfahrung.  Neben einer  örtlichen Betäubung bieten wir diese Eingriffe auch in Sedierung oder Vollnarkose an. Bitte sprechen Sie uns beim Beratungsgespräch darauf an, da die Kosten in der Regel nicht mehr von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen werden.